Der diskrete Charme des Verfalls

Hausfront

Was wir in Deutschland als hässlich und nicht akzeptabel empfinden, ist unter südlicher Sonne schön und hat Charme.

Alte Gemäuer, die die besten Zeiten hinter sich haben und der Verfall schon mit seinen gierigen Zähnen an ihnen nagt, lösen unter südliche Sonne anheimelnde Gefühle aus und laden zum Träumen ein.

Ein Charme, den man in einem fremden Land und in der Urlaubszeit erliegt.

Das Land, wo die Kirchen schön und die Häuser verfallen sind, ist so gut verloren als das, wo die Kirchen verfallen und die Häuser Schlösser werden.“ –
Georg Christoph Lichtenberg (01.07.1742 – 24.02.1799)

Zu den Fotos Der diskrete Charme des Verfalls

Kommentar verfassen