Seerose

Seerose

Seerose

Wasserrose
Im waldgeschützten Grunde
ein stiller Weiher ruht,
Von Abendsonnenstrahlen
glimmt rosigroth die Fluth,
Viel breite glänzende Blätter,
die schwimmen auf dem Teich
Und träumend schließt die Krone
die Wasserrose bleich.
– Gaudy, Franz Bernhard Heinrich Wilhelm Freiherr von
(19.4.1800 – 1840)

2 thoughts on “Seerose

Kommentar verfassen