Direkt zum Inhalt

Ohne »Ö« fehlt mir nix

Posted in Medien, Nachdenkliches, Standpunkt, and wasmirindensinnkommt

Ohne »Ö« fehlt mir nix
Bewerte diesen Beitrag

  Anfang des Jahres habe ich mich schon sehr darüber geärgert, dass sich dieses Produkt vom Greven Verlag vor den Haustüren stapelte.

  Wer braucht letztlich noch diese Art von Telefonbüchern, wenn die Infos doch aktueller und schneller im Netz gefunden werden können. So viele ewig Gestrige kann es doch gar nicht geben.

Ohne "Ö" fehlt mir nix
Ohne „Ö“ fehlt mir nix

Gestern öffnete ich meinen Briefkasten und wurde schon wieder mit diesem Druckerzeugnis beglückt.
»Gelbe Seiten regional« und »das Örtliche« vielen mir vor die Füße. Meine Freude war groß, dass ich mich für so einen Scheiß – hätte ich jetzt fast gesagt – unnötiges Erzeugnis bücken musste.

  Stand nicht groß und breit und in Warnfarbe auf meinem Briefkasten »Bitte keine Werbung«? Doch, es war noch dort zu lesen, wie ich mich vergewisserte.

  War das »Bitte« womöglich zu freundlich, dass man sich einfach über meinen Wunsch hinweggesetzte?

  Welch eine Umweltbelastung für ein Erzeugnis, das nach dem Gießkannenprinzip über unseren Stadtteil ausgeschüttet worden war.
Von den Kosten ganz zu schweigen. Das Geld wäre besser in etwas sinnvolles geflossen. Scheinbar kann man damit aber gutes Geld verdienen, denn sonst müsste ich mich jetzt nicht über diese Produkte ärgern.

  Unverlangt zugesandt!

  Ich habe sie dann unverlangt zurückgesandt. Annahme verweigert drauf und ab in den Briefkasten um die Ecke damit. Sollen sie doch in ihrem Mist ersticken!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.