Direkt zum Inhalt

Schule für hochbegabte Kinder

Posted in Allgemeines, Nachdenkliches, Schule, and Standpunkt

Schulen für hochbegabte Kinder sind sicherlich eine Alternative, wenn in der Regelschule nicht die Förderung angeboten werden kann, die diese Kinder benötigen.

Andererseits, so möchte ich das mit Maria Montessori¹ ausdrücken:

„Der Weg auf dem die Schwachen sich stärken, ist der gleiche wie der auf dem die Starken sich vervollkommen.“,

spricht vieles dafür, dass hochbegabte Kinder mit normalen Kindern gemeinsam lernen und voneinander lernen.

Dies ist, wenn offene Unterrichtsformen praktiziert werden, individuelle Förderung und selbstbestimmtes und eigenständiges Lernen als pädagogisches Grundprinzip verstanden wird, der Lehrer also Berater, Helfer und Moderater ist, auch in Regelklassen möglich.

Bei aller Sorge und allem Bemühen um die Entwicklung eines Kindes ist es wichtig, die Wertschätzung für das Kind zu vermitteln und den Humor nicht zu verlieren.

Schule für begabte Kinder - Verfasser unbekannt -
Schule für begabte Kinder - Verfasser unbekannt -

_________________

¹ Maria Montessori (* 31. August 1870 in Chiaravalle bei Ancona; † 6. Mai 1952 in Noordwijk aan Zee) war eine italienische Ärztin, Reformpädagogin, Philosophin und Philanthropin. Sie entwickelte die Montessoripädagogik.

Teilen via:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.